Hi, ich bin Susanne!

Mein Weg zum Marketing Canvas hat einige Jahre gedauert. Hier erfahren Sie, wie ich es entdeckt habe und warum es für mich das wertvollste Tool ist, mit dem ich heute arbeite.

B2B Marketing ist kompliziert… 

Ich bin Susanne Trautmann, ein Experte für Marketing- und Kommunikationsstrategie mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung im B2B- und Automotive Umfeld. Als Global Marketing Manager im 3D-Druck Bereich, arbeite ich in einem unheimlich agilen Markt und habe die Chance jeden Tag etwas Neues zu lernen.

Da die Technologie noch sehr jung ist, gibt es einen großen Spielraum für neue Produktideen. Meine Kollegen entdecken immer wieder neue, spannende Anwendungen für den 3D Druck. 

Wenn wir an neuen Projekten arbeiten, ist Geschwindigkeit unser größter Vorteil… 

Ich muss also schnell und umfassend den konkreten Nutzen des Produktes für die potentielle Zielgruppe verstehen.

Je besser ich die technischen Zusammenhänge begreife und verständlich kommunizieren kann, desto schneller bin ich in der Lage eine wirksame Content-Marketing Strategie zu entwickeln, mit der wir testen können ob unsere Produkt-Idee ein „Echo“ im Markt erzeugt.

B2B Marketing ist kompliziert, weil unser immer weiter Zeitdruck steigt, Produkte tendenziell komplexer werden und die Anzahl an Touchpoints kontinuierlich wächst, die wir im Blick behalten müssen und für die wir personalisierten, relevanten Content erstellen möchten.

Warum der Fire-Fighting Modus gefährlich ist

Wer im Markting arbeitet kennt das Gefühl: Manchmal kämpft man gegen den Flächenbrand, manchmal gegen viele kleine Feuerherde.  Immer, wenn wir in diesen reaktiven Modus verfallen, verlieren das Big Picture aus den Augen, weil unser Sichtfeld begrenzt ist.

Wir konzentrieren uns gänzlich auf die dringenden, meist operativen Aufgaben,  aber nicht immer wichtigen Aufgaben. 

Ich bin fest davon überzeugt, dass das Fire-Figthing uns davon abhält nachhaltige, ganzheitliche Kommunikationsstrategien zu entwickeln, das Große ganze im Blick zu halten und die Zusammenhänge zu verstehenWie können wir also die Kontrolle wieder zurückgewinnen?

Marketing als Impulsgeber

Was wäre, wenn es eine Lösung gäbe? Ich will damit nicht sagen, dass es ein Allheilmittel für alle unsere Herausforderungen gibt, aber ein Tool, dass uns zu mehr Klarheit und Fokus verhilft. Ein Tool, dass uns dabei unterstützt stärker die Rolle des Impulsgebers einzunehmen.

Ich möchte Ihnen ein Werkzeug vorstellen, dass ich in den letzten Jahren entwickelt habe. Ich nenne es Marketing Canvas. Seit ich es verwende, ist mein Arbeitsalltag leichter geworden. Und es kann auch Ihnen zu mehr Klarheit und Fokus verhelfen!

Um Ihnen das Marketing Canvas vorstellen zu können, müssen wir erst ein paar Jahre zurückreisen – ins Jahr 2016 – und nach San Francisco.

Was ich in San Francisco über Marketing gelernt habe, hat alles verändert

Ich habe den Sommer 2016 in San Francisco verbringen dürfen. Mein Unternehmen hat sich in diesem Jahr in dem Prozess befunden eine 3D-Druck Platform zu launchen, die es Usern ermöglichen sollte per Mausklick Metall-3D-gedruckte Bauteile zu bestellen.

Mein Unternehmen hat für einige Monate Arbeitsplätze bei dem Inkubator „RocketSpace“ angemietet, der auch für den Erfolg von Uber, Spotify und AirBnB verantwortlich ist. Rocketspace war ein perfekter Ort für uns, um mit Start-ups in Kontakt zu kommen, die uns bei dem Aufbau der Platform unterstützt haben.

Meine Aufgabe war es, die Go-To-Market Strategie für unsere 3D-Druck Platform zu entwickeln. In San Francisco habe ich den Start-ups bei ihrer Marketing-Arbeit über die Schulter sehen dürfen und im direkten Austausch mit ihnen Inbound-Marketing kennen gelernt. Das hat meine Auffassung über die Rolle des Marketings in Unternehmen grundlegend geändert!

Während dieser Recherche bin ich auf das Business Model Canvas (BMC) gestoßen. Das BMC wurde von dem Schweizer Alexander Osterwalder entwickelt und ist ein extrem nützliches Instrument! Vor allem Start-ups nutzen es um zu testen, ob ihre Geschäftsidee funktioniert.

Korrekt ausgeführt kann es den herkömmlichen Business Plan ersetzen – und das obwohl – oder vielleicht gerade, weil alle relevanten Informationen systematisch auf nur einer Seite zusammengefasst werden.

Das BMC hat mich von Anfang an fasziniert. Ich habe erkannt, dass das Canvas eine visuelle und strategische Denkmethode ist, die sich leicht auf andere Problemfelder anwenden lässt.

Meines zum Beispiel…

Wie mein Marketing Canvas funktioniert

Ich habe das Problem ja eben schon kurz beschrieben: Wenn meine Kollegen neue Anwendungsbereiche für den Metall-3D-Druck erschließen und schnell in Kontakt mit potentiellen Kunden kommen möchten, ist meine Herausforderung schnell eine wirksame Kommunikationsstrategie zu entwickeln.

Anfangs bin ich hier eher unstrukturiert vorgegangen: Mein Ziel war es, möglichst viele Informationen zu sammeln und diese dann für mich zu ordnen. Aber dieser Weg dauert zu lange und verursacht unnötigen Recherche-Aufwand. Denn meistens besteht das Ergebnis aus unnötigem Detailwissen auf der einen Seite und klaffenden Wissenslücken auf der anderen Seite.

Mit der Zeit habe ich gelernt, dass ich die richtigen Fragen stellen und das Gespräch führen muss um Zugang zu den Informationen zu erhalten, die ich für die Kommunikationsstrategie benötige.

Auf Basis dieser Erkenntnisse und meines Fragenkatalogs, der sich mit der Zeit entwickelt hat, ist mein Marketing Canvas entstanden. Einige Felder des Business Model Canvas habe ich beibehalten – aber auch neue Bereiche sind hinzugenommen, die Reihenfolge der Felder hat sich etwas etwas geändert.

Mit dieser visuellen Denkmethode im Gepäck fällt es mir jetzt leichter selbst die komplexesten Projekte zu begreifen und systematisch meinen Plan zu entwickeln.

Gemeinsam mit meinen Kollegen fülle ich die Felder mit Inhalten. Ein Workshop mit Produkt- und Vertriebsexperten ist für mich ein idealer Startpunkt, denn so erhalte ich den notwendigen Input für die Entwicklung einer Kommunikationsstrategie im Rahmen der Go-to-Market Strategie.

Sie haben noch eine Frage? Kein Problem...

5 + 1 =

Worksheets

Z

Marketing Canvas Template

PDF Vorlage kann bequem als Formular ausgefüllt und editiert werden.

Z

Fragenkatalog

Mehrseitige Übersicht aller Fragen, die beim gemeinsamen ausfüllen des Marketing Canvas helfen.

Loslegen!

Sind Sie neugierig geworden? Stehen Sie vor einer konkreten Content Marketing Herausforderung? Dann wäre doch jetzt ein guter Moment um dem Marketing Canvas mal eine Chance zu geben. Ich würde mich freuen!